Dr. med. Barbara Bauer-Lieberth
Dr. med. Martin Noell
Dr. med. Anja Kreller
Dipl.-Psych. Sabine Weingarten

Klinische Neuropsychologie

Das Behandlungsangebot richtet sich an Menschen mit erworbener Hirnschädigung oder Erkrankung des Gehirns, wie z.B. Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma, entzündliche Hirnerkrankungen (MS, Enzephalitis) oder mit Zustand nach operativen Eingriffen am Gehirn (z.B. Entfernung eines Hirntumors).
Folgen solcher Verletzungen und Erkrankungen des Gehirns umfassen Beeinträchtigungen der kognitiven Leistungsfähigkeit, der emotionalen Funktionen sowie des Verhaltens wie z.B.:

  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsprobleme
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Gedächtnis- und Orientierungsprobleme
  • Probleme beim Planen und Problemlösen
  • Depressivität, Stimmungsschwankungen
  • Ängste
  • reduzierter Antrieb
  • Reizbarkeit, Impulsivität
  • unangemessenes Sozialverhalten
  • eingeschränkte Störungswahrnehmung

Nach einem Erstgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen steht zunächst die Diagnostik, also das Erfassen bestehender Beeinträchtigungen und daraus resultierender Probleme im Alltag im Vordergrund. Im Anschluss daran werden gemeinsam Behandlungsziele festgelegt, aus denen sich der Behandlungsplan und die einzelnen Behandlungsschritte ableiten: neben gezielter kognitiver Therapie (z.B. am PC) geht es hierbei meist um die Erarbeitung von Kompensationsstrategien, um trotz bestehender Einschränkungen den Alltag bewältigen zu können und sich in der neuen Lebenssituation zurecht zu finden. Da diese Einschränkungen und Veränderungen sehr häufig seelische Belastung mit sich bringen, ist psychotherapeutische Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung ebenfalls ein wesentliches therapeutisches Element. Auch die Angehörigen stellen die kognitiven, emotionalen oder verhaltensbezogenen Veränderungen beim Betroffenen vor große Herausforderungen, daher ist die Beratung und Begleitung der Angehörigen ein weiterer Bestandteil der Behandlung.

Aktuelles aufgrund der Corona Pandemie

Liebe Patientinnen und Patienten, auch wir sind gezwungen aufgrund der aktuellen Lage unsere Arbeitsweise zu verändern.

Das Wichtigste: Die Praxis bleibt weiter geöffnet.

Wir bitten um das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des Aufenthaltes in der Praxis.

Begleitpersonen können nur bei zwingender Notwendigkeit in der Praxis warten.

Bei grippalen Symptomen/Fieber bitten wir Sie nicht in die Praxis zu kommen.

Wir bemühen uns möglichst viele Anliegen telefonisch/per E-Mail zu klären.

Vielen Dank für Ihr Verständnis, bleiben sie gesund!

Ihr Praxisteam

 

Urlaub

Wir haben Praxisurlaub am 03.11. und vom 05.11. – 06.11.2020

Vertretung in dringenden Notfällen:

Drs. med. Höhne, Kronacher Str. 20, 96215 Lichtenfels,

Tel: 09571/947799

Dr. med. Fröhlich, Langestr. 21, 96047 Bamberg,

Tel: 0951/203434

Dr. med. Hilgarth, Lindenstr. 40, 91315 Höchstadt,

Tel: 09193/ 5085580

Drs. Med. Hilgarth/Stark, Hensoltstrasse 4, 91710 Gunzenhausen,

Tel: 09831-1444

 

 

Kontakt

Neuropraxis Bamberg

Innere Löwenstraße 6 _ 96047 Bamberg
Fon 0951 202665 _ Fax 0951 2975966
info@neuro-bamberg.de

Sprechzeiten

Mo – Fr 08.00 – 12.00 Uhr
Mo, Di, Do 14.00 – 17.00 Uhr
neuropraxis